Las Casas

Las Casas

Las Casas, Bartolomeo de, der unermüdliche Fürsprecher der Eingebornen Amerikas, wurde geb. 1474 zu Sevilla, studierte Theologie zu Salamanka, erhielt von seinem Vater Antonio, welcher den Columbus auf 2 Fahrten nach der neuentdeckten Welt begleitet hatte, 1498 einen sog. Indianer zum Geschenke, hörte immer mehr von der Grausamkeit, mit der die eingebornen Amerikaner behandelt wurden, fuhr 1502 selber mit Columbus nach Westindien, wurde Dominikaner u. Missionär u. that 50 Jahre lang alles, was begeisterte Menschenliebe und sittliche Entrüstung vermögen, um das Loos der Indianer zu verbessern u. sie für das Christenthum zu gewinnen. Zwölf Fahrten über das atlantische Meer, unaufhörliche Verdächtigungen, Chikanen und Verfolgungen, sogar von Seite der Indianer selbst, machten seinen Eifer nur glühender, allein seit Isabellas Tode (1504) wurde die Lage der Eingebornen stets schlimmer, ihre Zahl geringer. L. erlebte in Spanien, daß Sepulveda, Kaiser Karls V. Geschichtschreiber, die Sklaverei der Amerikaner als im göttlichen und menschlichen Recht begründet vertheidigte und der entsetzliche Inhalt von L.s Antwort in der: Brevissima relacion de la destruycion de las Indas occidentales per los Castellanos wirkte wohl auf Kaiser Karl V. (er wollte dem L. das reiche Bisthum Kuzko in Peru geben, dieser aber nahm nur das arme von Chiapa in Mexiko an) und auf die öffentliche Meinung in Spanien, bekehrte aber nimmermehr die Statthalter u. deren Raubgesindel in Amerika. L. zog sich 1551 nach Valladolid in Spanien zurück und st. 1566, nachdem er 90jährig seine letzte Schrift geschrieben u. bereits erlebt hatte, daß sein gutgemeinter Vorschlag, die starken Afrikaner anstatt der schwachen Indianer zur Arbeit zu benützen, zu einem System der Negersklaverei ausschlug.


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • LAS CASAS (B. de) — Les multiples activités de Bartolomé de Las Casas, l’abondance de ses écrits et, surtout, les controverses passionnées qu’il suscite depuis si longtemps font que son personnage est plus illustre que compris. Il n’est pas le pamphlétaire isolé… …   Encyclopédie Universelle

  • Las Casas — steht für: San Cristóbal de las Casas, Stadt im zentralen Hochland von Chiapas, Mexiko Las Casas vor Karl V., eine Erzählung Reinhold Schneiders aus der Konquistadorenzeit. Las Casas ist der Familienname folgender Personen: Bartolomé de Las Casas …   Deutsch Wikipedia

  • Las Casas B+B — (Куэрнаваки,Мексика) Категория отеля: 4 звездочный отель Адрес: Fray Bartolome de las …   Каталог отелей

  • Las Casas —   [las kasas], Bartolomé de, spanischer Missionar, der »Apostel der Indianer«, * Sevilla 1474 (?), ✝ Madrid 31. 7. 1566; Sohn eines Kaufmanns und Begleiters des Kolumbus, kam 1502 nach Hispaniola und erwarb Land, das wie üblich von Indianern in… …   Universal-Lexikon

  • Las Casas — Las Casas, Fray Bartolomé de, span. Geistlicher, geb. 1474 in Sevilla, gest. im Juli 1566 in Madrid als Bischof von Chiapas, studierte in Salamanca die Rechte und ging 1502 nach der Insel Española, wo sein Vater, der Kolumbus auf seiner zweiten… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Las Casas — Las Casas, Fray Bartolomé de, Philanthrop, geb. 1474 zu Sevilla, ging 1502 nach Amerika, wirkte für die Verbesserung der Lage der Eingeborenen, ward Bischof von Chiapas in Mexiko, gest. im Juli 1566 zu Madrid; schrieb: »Historia general de las… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Las Casas — [läs kä′säs΄] Bartolomé de [bär΄tō̂ lō̂ mā′ de] 1474 1566; Sp. missionary & historian in the Americas …   English World dictionary

  • Las Casas — Las Casas, Bartolomé de …   Enciclopedia Universal

  • Las Casas — (Bartolomé de) (1474 1566) dominicain espagnol. Missionnaire en Amérique, il défendit les Indiens: Très brève relation de la destruction des Indes (1542) …   Encyclopédie Universelle

  • Las Casas — Bartolomé de Las Casas Pour les articles homonymes, voir Barthélemy. Bartolomé de Las Casas Bartolomé de Las Casas (Séville …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”